Die Idee des Ganzen bestimmt die Form und Vollendung aller Teile.

Kommunikation

Projektbeispiele





Expertenforum: Schreibenlernen von Hand im digitalen Zeitalter
Anfang 2014 fand sich ein hochkarätig besetztes Forum von Experten aus Wissenschaft und Praxis zusammen. Im Zentrum stand die Fragestellung, für welche Lebensbereiche das Erlernen einer eigenen Handschrift vor dem Hintergrund digitaler Kommunikationsmedien heute noch relevant ist. Darüber hinaus wurden verschiedene didaktische Konzepte zum Schreibenlernen interdisziplinär diskutiert.

Der Kunde:
LAMY ist mit einer Jahresproduktion von über 9 Millionen Schreibgeräten Weltmarktführer für Schreibgeräte. Darüber hinaus werden Schreibgeräte von Lamy regelmäßig für ihr funktionales Design prämiert. Damit gehört Lamy zu den deutschen Designmarken, deren Produkte weltweit eine Sonderstellung einnehmen.

Leistungen:

  • Konzeptionelle Entwicklung des Formats
  • Inhaltliche Ausarbeitung der relevanten Fragestellungen
  • Akquise namhafter Experten aus Wissenschaft und Praxis
  • Gesamte Organisation/Logistik vor, während und nach der Tagung
  • Redaktionelle Bearbeitung der Broschürentexte
  • Budgetierung

Anschauen:
Schreibforum-Broschüre



Festivalsponsoring: Markenauftritte auf Musikfestivals

In den Jahren 2009, 2010 sowie 2017 verantwortete ich als Projektleiter die Konzeption, Durchführung und Erfolgskontrolle von hoch aufwändigen Sponsorenauftritten auf Musikfestivals. Die Sponsoringpartner der Festivals waren vorrangig in den Marktsegmenten Konsum und Lifestyle verortet. Markenauftritte im Umfeld von Musikfestivals bieten vielfältige Möglichkeiten, interaktive User-Experiences mit hohem Involvement zu generieren, die speziell auf die Erlebniswelten junger, konsumfreudiger Zielgruppen zugeschnitten sind.

Der Kunde:
Rothkopf & Huberty ist eine der führenden und erfahrensten Agenturen für die Konzeption und Realisation von Markenauftritten auf Veranstaltungen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei im Bereich von Festival- und Musikevents. Bereits 1997 zeichnete Rothkopf & Huberty für den ersten großen On-the-Ground Auftritt einer Marke auf einem Open-Air-Festival verantwortlich.

Leistungen:

  • Konzeption von Promotionmechanismen
  • Abstimmungsleistungen mit Veranstaltern und Produktionsbüros
  • Steuerung von externen Dienstleistungs- und Produktionsunternehmen
  • Konzeption und Einführung eines Warenwirtschaftssystems zur Steuerung und Ad hoc-Erfolgskontrolle der Abverkäufe vor Ort
  • Personalrecruiting, -schulung und -disposition
  • Konzeption und Programmierung einer Datenbank zum Zwecke der Personaldisposition

Anschauen:
Festivalsponsoring


Referenzen

Freie Arbeiten

Projektbeispiele


MENSCH – MASCHINEN – MUSIK
Das Gesamtkunstwerk Kraftwerk

Der Essayband ist eine umfassende Bestandsaufnahme und liefert neue, kenntnisreiche Perspektiven auf das künstlerische Projekt Kraftwerk, das die Gruppe aus dem Kling-Klang-Studio in die bedeutendsten Museen der Welt führte. Entlang der Diskografie beleuchtet dieser Band die zentralen Themen der jeweiligen Schaffensphasen und stilbildende Alben wie Autobahn, Die Mensch-Maschine und Computerwelt in ihrem zeitgeschichtlichen Kontext. Anhand werkübergreifender Aspekte verorten weitere Essays Kraftwerk als multimediales Phänomen im kulturgeschichtlichen Hallraum von Pop Art und Konstruktivismus, technischer Innovation und künstlerischer Avantgarde. Mit einem Vorwort von Stephen Mallinder (Cabaret Voltaire).

Kapitel-Beitrag:

  • Computerwelt – Stunde Null des Techno

Anschauen:
Vorschau Mensch-Maschinen-Musik


MENSCH – MASCHINEN – MUSIK
Das Gesamtkunstwerk Kraftwerk
Herausgeber: Uwe Schütte
ISBN 978-3-946595-01-4



half past selber schuld:
Das deutsch-israelische Künstlerduo produziert seit 2002 knallbunte, opulente Bühnencomics fürs Theater, nicht minder opulente Hörcomics fürs Radio und auch Musik und Filme. Die beiden Künstler sind Regisseure, Komponisten, Textschreiber, Musiker, Sprecher, Schau- und Puppenspieler, Trickfilmmacher und Bühnenbildner ihrer eigenen Stücke.

Professionalisierung der internen Strukturen und der Außendarstellung

In den Jahren seit 2010 hat sich auch auf allen nicht-künstlerischen Feldern eine stetige Professionalisierung des Künstlerkollektivs vollzogen. Diese Professionalisierung erstreckte sich von einer verbesserten internen, administrativen Struktur über die allgemeine Außendarstellung bis hin zur Systematisierung des Kontaktnetzwerk und der Booking-Aktivitäten. Bis Ende 2012 unterstützte ich half past selber schuld hierbei auf verschiedenen Ebenen.

Leistungen:

  • Allgemein: Bündelung und Strukturierung aller für die Außendarstellung relevanten Infos
  • Entwicklung von Bookinginfos zum Zwecke der Akquise von Gastspielen
  • Programmierung einer Datenbank für Booking und Netzwerkpflege
  • Booking und Netzwerkpflege
  • interne/externe Abstimmungen bei Koproduktionen
  • Unterstützung bei Marketingthemen

Anschauen:
half past selber schuld


Referenzen

Axel Winne

Kommmunikationskonzepte

Oberbilker Allee 300
40227 Düsseldorf

0174 / 4020014
info@axelwinne.de

Home  •  Impressum  •  Datenschutz